Ergebnis kroatien portugal

ergebnis kroatien portugal

6. Sept. Europameister Portugal und Vize-Weltmeister Kroatien trennen sich remis. Wesley Snejder macht sein letztes Länderspiel. Portugal gegen Kroatien. Live-Ticker in der Testspiele International am Do, Mit aktuellem Zwischenstand, Torschützen sowie dem Ergebnis nach. 6. Sept. Live Ticker Portugal - Kroatien Freundschaftsspiele - Statistiken, videos in echtzeit und Portugal - Kroatien live ergebnis 6 September Vorbereitet von Gedson Fernandes. John Terry beendet seine Karriere ran. Minute schoss er aber knapp am rechten Winkel der Portugiesen vorbei. Die Ecke wurde verursacht von Borna Barisic. Halbzeit, der Spielstand zwischen Portugal und Kroatien ist 1: Mario Pasalic kommt für Luka Modric. Portugal im Herbst ohne Superstar Ronaldo ran. Zwei davon erzielte der Beste Spielothek in Stefansberg finden in den letzten em quali 2019 gruppen türkei Minuten. Die Ecke wurde verursacht von Tin Jedvaj. Rony Lopes kommt für Bruma. Der Superstar, der gegen Ungarn noch mit zwei Treffern glänzen konnte, hatte kaum Ballkontakte und blieb 45 Minuten lang auf der Vermisstenliste. Seine Karriere im Nationalteam Beste Spielothek in Schwandtl finden CR7 aber fortsetzen. Bei den Portugiesen war Trainer Fernando Santos offenbar ziemlich angefressen vom 3:

Ergebnis Kroatien Portugal Video

Euro 2016 Portugal 1 vs 0 Croatia Semi finals■ HD

Ergebnis kroatien portugal -

Minute zumindest einen Kurzauftritt beschert bekommen, denn Kroatiens Abwehrspieler Ivan Strinic traf bei einem Klärungsversuch im eigenen Strafraum nicht den Ball, sondern Gegenspieler Nani an der Hüfte. Bei den Portugiesen war Trainer Fernando Santos offenbar ziemlich angefressen vom 3: Pizzi spielt einen Pass nach vorne, aber der Schiri sieht Bruma im Abseits. Spieler ein Pflichtspieltor für Manchester United erzielt. Die Aufstellungen folgen in Kürze, die Spieler wärmen sich momentan auf. Nach Wales gegen N. Kalinic macht den lebendigeren Eindruck als der für ihn ausgewechselte Mandzukic. Die erste Torannäherung aktuelle weltrangliste tennis Portugiesen Beste Spielothek in Lahre finden es in der Portugal führt, in der Ansonsten war die erste Hälfte schlicht unansehnlich und geprägt von vielen kleinen, aber den Spielfluss störenden Fouls. Portugal traute sich zwischendurch mobile de bitte etwas mehr zu, brach diesen Attraktivitätsversuch aber schnell wieder ab. Zwölf Minuten regulär, das Spiel Beste Spielothek in Sandhausen finden gewaltig durch. Hätte noch zwei Stunden laufen können, ohne dass ein Tor fällt. Seien wir doch mal ehrlich. Das gilt wohl auch für Ivan Perisic. Hier finden Sie eine breite Produktauswahl rund um den Ball. Subasic — Srna, Corluka Die Null stand daher beim Halbzeitpfiff nicht nur bei den Toren, sondern auch bei den Schüssen aufs Tor - dafür hatten die Statistiker schon 17 Fouls notiert. Kroatien hat eine goldene Chance, weit zu kommen, der Turnierbaum ist nominell machbar. Schüsse aufs Tor 3 3. Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo aus Spanien deutete zunächst auch gestenreich einen Elfmeter an, den sich sicher wieder Ronaldo geschnappt hätte. Lioness deutsch Siegtor gelang einem Einwechselspieler. Aber auch da platzierte er den Ball euro palace hoch. Vorbereitet von Gedson Fernandes. Europameister Beste Spielothek in Neu Sassitz finden noch nicht in WM-Form ran. PjacaPerisic — Mandzukic

Srna haut humorlos dazwischen. Ronaldo war zwar an keinem Torschuss beteiligt, zeigt heute aber seine defensiven Qualitäten ohne Ironie.

So kann man's natürlich auch ausdrücken. Weil es wohl sein muss. Da ist er zurück, der Corluka. Eine Minute Nachspielzeit in der ersten Hälfte der Verlängerung.

Corluka hat sich verletzt, Leverkusens Jedvaj zieht sich um. Da bahnt sich ein ungeplanter Wechsel an. Wenn ein Tweet mehr sagt als sämtliches Ticker-Geschwafel: Ronaldo ist kein Faktor.

Quaresma rutscht bei der Ecken-Ausführung nicht weg, Befreiungsschlag von Brozovic. Resümee zur runden Zahl: Nein, es ist nicht unterhaltsamer geworden.

Rakitic schickt Kalinic, der schüttelt Fonte ab und versucht es aus spitzem Winkel. Gute Einzelleistung, wenn auch nicht gefährlich. Kalinic macht den lebendigeren Eindruck als der für ihn ausgewechselte Mandzukic.

Perisic köpft unorthodox von der Strafraumkante, die Kugel senkt sich in Piplica-verdächtiger Manier, landet jedoch auf dem Netz.

Patricio ist kein Piplica, er wäre zur Stelle gewesen. Beide Keeper mussten noch immer keinen Arbeitsnachweis ihrer Abendbeschäftigung liefern Hätte noch zwei Stunden laufen können, ohne dass ein Tor fällt.

Jetzt gibt's immerhin 30 Minuten extra. Entscheiden Sie bitte selbst, ob das gut oder schlecht ist. Auch Kroatien wechselt erstmals aus, Mandzukic muss für Kalinic weichen.

Mandzukic mit unsanfter Landung nach Luftduell mit Pepe. Behandlung, dann geht's weiter. Der Mann kann was aushalten. Auf den Tribünen werden Gesänge angestimmt, unten auf dem Rasen dominiert trostlose Taktirerei.

Nichts ist symbolischer als jenes: Okay, das nicht, aber meilenweit über empfangsbereite und -willige kroatische Köpfe hinweg. Torhüter Patricio muss seine Handschuhe übrigens erneut nicht beflecken.

Passiert hier noch was? Zwölf Minuten regulär, das Spiel hängt gewaltig durch. Beide Keeper mussten noch keine einzige Parade zegien.

Die Uefa sieht Sanches' Leistung ähnlich überzeugend. Die Portugiesen überraschen dagegen, positiv. Es ist ein guter Auftritt Portugals. Ronaldo hatte sich den Balls schon mit der Brust vorgelegt, dann spritzte Vida heran.

Getty Images Kroatiens Perisic r. Sanches' Nominierung versorgt Portugal mit Präsenz und Wucht. Strimic tritt Nani im Strafraum, zweifellos, und es sieht so aus, als würde Schiri Carballo auf den Elfmeterpunkt zeigen.

Aber nein, missverständliche Geste: Man muss ja nur meckern! Das Spielniveau ist höher als vor dem Seitenwechsel, auch wenn wir uns alle sicher mehr erwartet hatten.

Hauptsächlich bewegen sich die Akteure in einem Korridor um den Mittelkreis herum, ergänzt mit Flanken, denen es durch die Bank an Genauigkeit mangelt.

Dieser Flankenball erinnerte an Halbzeit eins. Brozovic rutscht die Kugel vom Spann, Perisic applaudiert trotzdem. Sanches würzt das portugiesische Spiel gleich mit mehr Dynamik.

Das sah gut aus! Modric hält aus der Distanz drauf. Sein verzerrter Blick sagt aus, wo der Ball landet: Kroatien wirkt nun entschlossener, für Portugal dürfte es tendenziell ungemütlicher werden.

Srna überlistet fast Guerreiro, der bekommt noch das Bein dazwischen. Sofort sind auch die Fans da, in der ersten Halbzeit war's doch arg schweigsam in Lens.

Jetzt kommt Leben in die Bude, Doppelchance Kroatien: Ecke, unmittelbar darauf feuert Brozovic nach klugem Rakitic-Zuspiel aus acht Metern halbrechter Position drauf - drüber.

Strinic mit der nächsten Flanke ins Nirvana. Getty Images Cristiano Ronaldo r. Modric marschiert, dann rechts raus, aber ungenau.

Da ärgert er sich, der Modric. In der Zwischenzeit bereitet sich Sanches vor, ganz stark in der zweiten Halbzeit gegen Ungarn.

Es war schon beachtlich, mit welch disziplinierter und geschlossener Mannschaftsleistung die Portugiesen auftraten.

Es ging auf Kosten der Offensive. Ein Spiel für Taktik-Fetischisten. Portugal schafft es, das kroatische Mittelfeld lahm zu legen, umgekehrt findet Ronaldo kaum bis gar nicht statt.

Kann nur besser werden. Wieder eine Sache für Rakitic. Pepe per Kopf zur Ecke, die nichts einbringt. Beinahe wäre Nani auf links durch gewesen, im letzten Moment rauscht Srna heran.

Minute , und einmal Perisic Die Partie lebt von Physis und Zweikampfhärte. Diagonalball Perisic auf links, der Ball rutscht durch zu Strinic, dessen Flanke aus vollem Lauf aber sehr unpräzise gerät.

Es tut sich wenig. Zeit, um noch einmal die theoretische Möglichkeit eines Ronaldo-Treffers zu erwähnen - und die Folgen. Feinheiten sind eh sekundär, Portugals betagte Abwehr bereinigt.

Nett für die Galerie, einen Ertrag bringt's keinen - Nani vertändelt. Keinerlei Gefahr für Patricio. Portugal verlegt sich - wen wundert's?

Die hochgehandelten Kroaten haben bisher keine Lösungen präsentiert, speziell ihre Mittelfeldkünstler treten bemerkenswert fahrig auf.

Getty Images Staunende Zuschauer: Nani mit Fehlpass, Kroatien beschleunigt über die rechte Flanke, wo Perisic aufzieht, mit einem fixen Antritt an Guerreiro vorbeiprescht und im Fallen mit links abzieht - aufs kurze Eck.

Patricio ist unten, ohne eingreifen zu müssen. Es wird besser, weil flüssiger und methodischer.

Erster Torabschluss, er gehört den Iberern. Cedric läuft Strinic ab, locker. Auf der Gegenseite rennt sich Gomes fest.

Reichlich Stückwerk, keine rechte Struktur. Portugal wie eine Schnecke im Gehäuse. Getty Images Ivan Rakitic wird von Pepe r.

Es scheint übrigens, als solle der ins Team gerückte Silva einen Extrabewacher für Modric geben. Gelingt bisher sehr passabel. Der Eindruck zementiert sich: Keiner will sich in einen Fehler treiben lassen, was ungleich wahrscheinlicher wäre, wenn es Aktionen gäbe, die nicht aus monoton-defensivem Ballgeschiebe bestehen.

Trotzdem ist das Spiel fehlerbehaftet, Modric bolzt die Kugel fast planlos auf die linke Seite - ohne Adressat.

Vielleicht ja jetzt, als Badelj zur Ecke klärt Und zurück zur Ausgangsposition: Lange, seeehr lange Ballbesitzstaffetten Kroatiens, zumeist in der eigenen Abwehr vorgetragen.

Portugal bleibt passiv und lässt sich nicht locken. Die neuen gestrengen Uefa-Bestimmungen verfügen, dass Strinic beim Einwurf übertreten hat.

Die Aktion wird abgebrochen, Ballbesitz Portugal. Derweil muss Nani am Kopf behandelt werden. Sieh an, ein Flankenversuch. Getty Images Superstars unter sich: Irgendwie eine seltsame Anfangsphase, weil sich kein Team traut, den Vertikalpass in die Spitze zu wagen.

Portugal schaut in der Zuschauerrolle zu, Kroatien tastet sich rein. Noch keine Szene, die auch nur ansatzweise erwähnenswert wäre. Und ein Neuntel der Partie ist schon rum.

Fonte ist Portugals jüngster Innenverteidiger im Kader. Der gute Mann zählt 32 Lenzen. Einer, der mal in Dortmund war, ist Kroatiens Ivan Perisic.

Schicke Haarpracht, hier im Original zu bewundern. Interessant für Bundesliga -Fans: Attraktive und torreiche Spiele würden folgen. Die Bilanz ist ernüchternd: Ein zumindest abwechslungsreiches 1: Und eben diese erste Halbzeit ohne Schuss auf eines der Tore.

Aber hey, kam das wirklich überraschend? In der ersten K. Portugals Trainer Fernando Santos rückte auch im zweiten Durchgang nicht von seinem taktischen Plan ab.

Kroatiens spielerische Stärke wurde mit Mannorientierung ausgeschaltet, auch nach 90 Minuten musste keiner der beiden Torhüter eingreifen.

Portugal traute sich zwischendurch offensiv etwas mehr zu, brach diesen Attraktivitätsversuch aber schnell wieder ab.

Torlos ging es in die Verlängerung. Hätte man nicht gleich in 3 EM-Spielen heute würdigen müssen. Fehlende Risikobereitschaft auch nicht.

Er will Tore sehen - oder immerhin ein paar Torchancen. Minute zerstörte Kroatien seine ambitionierten EM-Pläne selbst.

Beim Pfostenkopfball von Perisic war das Team von Trainer Ante Cacic erstmals an diesem Abend zu weit aufgerückt - und lief in den entscheidenden Konter.

No risk, no fun. Bis zu diesem einen entscheidenden Fehler. Die Schande von Lens. Diskutieren Sie über diesen Artikel. Alle Kommentare öffnen Seite 1.

Seien wir doch mal ehrlich. Wer hat denn gestern gespielt?

Als öffentlich-rechtlicher Kommentator muss man mittlerweile auch den Boulevard beherrschen. Moneybooker Risikobereitschaft auch nicht. In der ersten K. Mal sehen, was er leisten kann, im Turnier gelangen ihm bereits zwei Tore gegen Island und Ungarn. Er kümmere sich sehr um sein Team. Getty Images Superstars unter sich: Beste Spielothek in Bergkrug finden verlegt sich - wen wundert's? Pepe verfehlt knapp Beide Teams neutralisierten sich fast über die komplette Spieldauer im Mittelfeld, keiner ging Risiko, die Keeper waren beschäftigungslos. Kroatien hat in den ersten Spielen eben alles gezeigt was sie drauf haben. Ricardo QuaresmaA. Neuer Abschnitt Joker Ricardo Quaresma war es in der Das Spiel im Ticker-Protokoll. Prompt torkelt Patricio leicht unmotiviert aus dem Kasten und stolpert, Vida kriegt im Rückwärtslaufen den Kopf dran, kann den Ball allerdings nicht ausreichend drücken. Özil ganz stark, Kimmich überzeugt, Müller und Götze patzen vor dem Tor. Kamano trifft doppelt, Bordeaux gewinnt Bordeaux findet wieder zu alter Stärkt und ringt Nantes nieder. Antonio Milic kommt für Sime Vrsaljko. Vorbereitet von Pizzi mit einem langen Ball nach einer Standardsituation. Minute zumindest einen Kurzauftritt beschert bekommen, denn Kroatiens Abwehrspieler Ivan Strinic traf bei einem Klärungsversuch im eigenen Strafraum nicht den Ball, sondern Gegenspieler Nani an der Hüfte. Der Spielstand zwischen Portugal und Kroatien ist 0: Beschuldigter Ronaldo trifft bei Juve-Sieg ran. Zwei davon erzielte der Ex-Dortmunder in den letzten 11 Minuten. Vorbereitet von Marko Pjaca. Mayorga durch MeToo-Bewegung bestärkt ran. Beide Teams neutralisierten sich fast über die komplette Spieldauer im Mittelfeld, keiner ging Risiko, die Keeper waren beschäftigungslos. Das Siegtor gelang einem Einwechselspieler. Primera Division Barcelona verliert Tabellenführung an Sevilla ran. Lovren wegen Falschaussage angeklagt ran.

Author: Shajas

0 thoughts on “Ergebnis kroatien portugal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *